Informationen

Thomas Katemann

Ratskandidat Thomas
Ratskandidat für Sentrup - Thomas Katemann

Das bin ich:

Meine Kindheit habe ich im westmünsterländischen Raesfeld verbracht. Nach dem Studium in Münster habe ich als Bauingenieur in einem Ingenieurbüro in Münster angefangen und bin so der liebenswerten Stadt Münster treu geblieben.

 

Ansonsten mag ich die Gesellschaft von Freunden und Familie und versuche mich neben meinen politischen Tätigkeiten durch Joggen oder Fußball fit zu halten.


Thomas im Gespräch
Thomas Katemann im Gespräch mit Genossinnen und Genossen

Politik:

Ich habe Politik immer als wichtigen Teil der Gesellschaft gesehen, so war für mich ein politisches Engagement folgerichtig. Nach der Landtagswahl 2017 bin ich in die SPD eingetreten und seitdem im Wesentlichen im Ortsverein Münster West aktiv, dessen Vorsitzender ich seit November 2018 bin.

 

Mit den Themen des Stadtbezirks vertraut, möchte ich mein Wissen einbringen und als Ratsherr für Sentrup kandidieren.


Piktogramme

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner von Sentrup,

 

dieser Stadtteil ist sehr vielfältig und hat eine Menge zu bieten. Hier liegen unter anderem der Technologiepark, der Wissenschaftspark und das Universitätsklinikum mit den medizinischen Instituten. Ich möchte dafür sorgen, dass sie auch weiterhin attraktive Orte zum Arbeiten und Studieren sind. Aus diesem Grund möchte ich beispielsweise ein Mobilitätskonzept, dass eine bessere Erreichbarkeit ermöglichen soll, aber auch die Vernetzung und die Mobilität innerhalb der Bezirke berücksichtigen soll.

 

Darüber hinaus freue ich mich über die vielen Familien, Studenten und sonstigen Bewohner Sentrups und möchte dafür sorgen, dass durch bezahlbaren Wohnraum und durch eine lebenswerte Umgebung das Wohnen weiterhin attraktiv ist.

 

Hierfür dient natürlich auch der Aasee, der als Naherholungsziel für die Münsteraner unersetzlich ist. Der Aasee und die Umgebung dienen aber auch zahlreichen Tier- und Pflanzenarten als Heimat. Damit das so bleibt, möchte ich mich als Ratsherr auch hierfür einsetzen.

 

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?

Sehen Sie Dinge anders?

Sprechen Sie mich gerne an!

 

Freundliche Grüße

Thomas Katemann